bitte wählen Sie die Sprache
Sie befinden sich auf: Gebäude & Bauwerke » Befreiungshalle
Regensburg: Befreiungshalle

Regensburg: Befreiungshalle
In Kelheim zieht die Befreiungshalle alle Blicke auf sich. Wie auch die Walhalla in Donaustauf, wurde die Befreiungshalle am Michelsberg von König Ludwig I. in Auftrag gegeben. Im Jahre 1842 begann Friedrich von Gärtner den Bau der Halle. Nach seinem Tod wurde sie im Jahre 1863 von dem Architekten Leo von Klenze fertiggestellt. Sie soll an die Befreiungskriege gegen Napoleon in den Jahren 1813 bis 1815 erinnern. Der dreistufige Bau besteht aus Kalkstein. An der Außenfassade thronen ringsherum 18 Statuen, die für die an den Schlachten beteiligten deutschen Volksstämme stehen sollen. Die Zahl 18 repräsentiert außerdem das Datum der Völkerschlacht bei Leipzig (18.10.1813), sowie die Schlacht bei Waterloo (18.06.1815). Mit einer Höhe von 45 Metern und einem Durchmesser von 29 Metern besitzt die Befreiungshalle eine beeindruckende Größe. Über 125 Stufen erreicht man das Innere. Weitere 40 Stufen führen zur Terrasse, von der man eine gute Aussicht auf die Stadt Kelheim und die Donau hat. Die Öffnung in der Kuppel erleuchtet den großen Innenraum. Die Wände ordnen sich in 18 Segmentbögen, vor denen jeweils zwei circa drei Meter hohe Siegesgöttinnen aus weißem Marmor und mit ausgebreiteten Armen prangern. Insgesamt 34 Göttinnen-Statuen wurden vom Bildhauer Ludwig Schwanthaler entworfen. Sie vertreten die Mitgliedsstaaten des Deutschen Bundes. Mittig dahinter befinden sich bronzene Schilde, die aus eroberten Geschützen gegossen sind. Über der sieben Meter hohen Eingangstür des Rundbaus kann man die Widmungsinschrift lesen: DEN TEUTSCHEN BEFREIUNGSKAEMPFERN, LUDWIG I - KOENIG VON BAYERN Seit April 2004 gibt es ein Besucherzentrum, im Jahre 2013 wurde das 150-jährige Bestehen der Befreiungshalle gefeiert.

  • Ansicht auf der Karte
  • Anschrift & Öffnungszeiten
Regensburger Touristen Guide

Den aktuellen Guide 2017 jetzt kostenlos downloaden und ausdrucken!

Der Regensburger Touristen Guide erläutert kompakt und übersichtlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten unserer schönen Stadt. Bei uns finden Sie alle Informationen über unser mittelalterliches Juwel in einer Hand. Aber da Sightseeing ja nicht alles ist, stellen wir unseren Gästen zusätzlich eine exklusive Auswahl an hochwertigen Lokalen, Geschäften, Hotels und Freizeitmöglichkeiten vor. Sie erhalten den Regensburger Touristen Guide kostenlos vor Ort in der Touristen Information am Rathausplatz sowie in vielen Hotels, Geschäften und Museen, Sie können ihn sich aber hier bereits kostenlos downloaden und ausdrucken.

Sie suchen ein Hotel in Regensburg, aber es soll etwas Besonderes sein? Planen Sie bereits ein Abendessen in der romantischen Altstadt, aber nicht irgendwo, sondern in einem der besten Restaurants der Stadt? Einkaufen in Regensburg, aber keine Zeit damit verlieren die richtigen Geschäfte zu suchen, sondern lieber gleich die exklusive Vorauswahl zur Hand? Unser Regensburger Reiseführer ist das ideale Handbuch für Ihren perfekten Aufenthalt.

PDF Hinweise zum PDF Format: Um diese Dateien anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader den Sie hier kostenlos downloaden können.