bitte wählen Sie die Sprache
Sie befinden sich auf: Plätze & Aussicht » Alter Kornmarkt
Regensburg: Alter Kornmarkt

Regensburg: Alter Kornmarkt
Die Römer errichteten hier einstmals die Wohnbauten des Präfekten und der Offi ziere, Bäder und Mannschaftsunterkünfte. Um 400 a. D. verließen sie Castra Regina und die Bajuwaren benannten alsbald die inzwischen entstandene Stadt zur Hauptstadt Bayerns mit ihrer Residenz am Kornmarkt. Um 850 wurde die Residenz zum Sitz der karolingischen Königspfalz ausgebaut, wobei auch die Pfalzkapelle (später "Alte Kapelle") neu errichtet wurde. Der Kaiser, die Bischöfe und Stände hielten hier Reichsversammlungen ab. Der "Herzogshof" ist noch von den Wittelsbachern (bis 1245 dort residierend) erhalten (sehenswerte Säle im Hotel!). Der Herzogshof ist über einen Schwibbogen mit dem Römerturm (ehemals "Heidenturm") verbunden. Dieser 28 Meter hohe Turm mit bis zu 4 Meter dicken Grundmauern war früher Zufl uchtsort bei Gefahr und wohl auch Archiv und Schatzkammer. Der Kornmarkt wurde lange Zeit für prächtige Heerschauen und Turniere, aber auch für für die blutrünstige Justiz des Mittelalters benutzt. Er war bis ca. 1830 Regensburgs Getreidemarkt (der später auf den Haidplatz verlagert wurde). Daran grenzt das Niedermünsterstift (Niedermünstergasse), welches das Grab des Hl. Erhard (700 a.D.) birgt. Das Frauenstift mit seinen etwas freizügigeren Regeln erlaubte den Frauen auch den Ausgang und die Heirat nach dem Ausscheiden. Das Stift war aufgrund der Verbindung zum bayerischen Herzogshaus mit königlichen Freiheiten ausgestattet, die es bis zur Säkularisation behalten konnte. Heute steht übrigens die vierte Niedermünsterkirche auf dem Platz, die Abmessungen sind jedoch weitreichend identisch, beginnend immer am Sarkopharg des Hl. Erhard. Am Platz befi ndet sich auch das Karmelitenkloster St. Josef. Kaiser Ferdinand III. legte 1641 den Grundstein des Klosters, welches 1672 fertiggestellt wurde. Der "Echte Regensburger Karmelitengeist" wurde durch Pater Ulrich Eberskirch 1721 erfunden und ist weithin bekannt. Beachtenswert ist insbesondere die barocke Westfassade.

  • Ansicht auf der Karte
  • Anschrift & Öffnungszeiten
Regensburger Touristen Guide

Den aktuellen Guide 2017 jetzt kostenlos downloaden und ausdrucken!

Der Regensburger Touristen Guide erläutert kompakt und übersichtlich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten unserer schönen Stadt. Bei uns finden Sie alle Informationen über unser mittelalterliches Juwel in einer Hand. Aber da Sightseeing ja nicht alles ist, stellen wir unseren Gästen zusätzlich eine exklusive Auswahl an hochwertigen Lokalen, Geschäften, Hotels und Freizeitmöglichkeiten vor. Sie erhalten den Regensburger Touristen Guide kostenlos vor Ort in der Touristen Information am Rathausplatz sowie in vielen Hotels, Geschäften und Museen, Sie können ihn sich aber hier bereits kostenlos downloaden und ausdrucken.

Sie suchen ein Hotel in Regensburg, aber es soll etwas Besonderes sein? Planen Sie bereits ein Abendessen in der romantischen Altstadt, aber nicht irgendwo, sondern in einem der besten Restaurants der Stadt? Einkaufen in Regensburg, aber keine Zeit damit verlieren die richtigen Geschäfte zu suchen, sondern lieber gleich die exklusive Vorauswahl zur Hand? Unser Regensburger Reiseführer ist das ideale Handbuch für Ihren perfekten Aufenthalt.

PDF Hinweise zum PDF Format: Um diese Dateien anzuzeigen benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader den Sie hier kostenlos downloaden können.